. .
Aktuelle Termine

Bildhauertage
jeweils 10-17:30 Uhr

in der Wollfabrik
Sa 16. März 2019

im Gartenatelier
Sa 6. April
Mi 1.- Sa 4. Mai
- auch einzeln
Sa 15. Juni
Sa 20. - 23.Juni
- auch einzeln


Vorschau:
Bildhauercamp
Sommer 2019
2. - 12. August

weitere Camps
siehe Seminartermine!

Aktuelle Downloads

Gedichtband zum
Projekt "Pillars of Freedom"
von Alfred Mevissen
Version 2.01

Dokumentation downloaden


Karamulis-Dokumentation
Die schönsten Bilder
aus 21 Jahren!
Version 1.0

Bild-Karten mit Sinn-Texten
Wetter für Bonn und andere Orte

 

Intuitive Formfindung

- Ideen schöpfen im Zwischenraum


- Ruhe finden – wahrnehmen, was ist
- Intuitive Formgestaltung aus der eigenen Mitte
- Entwicklung einer Form
- Entwicklung einer Lösung für entscheidende Probleme
- Plastisches Modellieren mit Tonerde
 
Bildergalerie

Angebote für diesen Seminartyp auf Anfrage!

Unser Leben fordert uns auf, neue Entwürfe für neue Situationen zu entwickeln. Mit unserer Intuition erreichen wir ein unerschöpfliches Reservoir an neuen Formen und Problemlösungen, die für uns bereitgehalten werden. Der Weg dorthin führt uns zu unserem eigenen Wesenskern, zu unserer „Mitte“ und von dort aus zu den neuen Perspektiven, für die wir uns im gewöhnlichen Alltagsgeschehen oft nicht öffnen können.  

Wenige Sekunden konzentrierte Hingabe - vereint mit dem Loslassen von Altgewohnten - schenken dem kreativ schaffenden Menschen die intuitiven Glücksmomente, in denen neues Leben, neue Impulse, neue Formen in seinen intuitiv arbeitenden Händen erwachen.

Alles ist da. Es will gefunden werden!

Das Seminar ist für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Seminargebühr: 16 UStd. 128,-€
incl. Werkzeugnutzung, zzgl. Material, Unterbringung & Verpflegung
Seminarort: nach Vereinbarung
Seminarzeiten: Fr 18-21 Uhr / Sa 10-13, 15-18 Uhr / So 10-13 Uhr
Verpflegung: nach Vereinbarung

Kompakt-Seminar - maximal 10 Teilnehmer
Leitung:  Herbert Antweiler, Bildhauer & Lebensraumgestalter 


Hier geht es nicht nur um die eigentliche Aufgabe des schöpferisch arbeitenden Bildhauers, sondern es geht auch um die Auffindung von Lösungen für die ganz normalen, aber entscheidenden Probleme des menschlichen Alltags: Berufliche Problemstellungen, privat den richtigen Weg zu finden, Strukturen entwickeln und in Bewegung bringen. Die Orte an denen wir leben, in Ihrer Eigenart wahrnehmen und Objekte schaffen, die sie in Ihrer heilsamen Ausstrahlung unterstützen. Wie der Bildhauer die Begeisterung für seine Form entwickelt, so können wir uns für die Möglichkeiten unseres Lebensplans begeistern.

Wir können kraftvolle Formen schaffen, die eine unterstützende Wirkung haben auf die Orte, an denen wir leben und auf die Menschen mit denen wir leben.




Bildergalerie InderMittebeginntderWeg       Vollbild-Diashow InderMittebeginntderWeg 80sec.pdf (3,7mb)

Bildergalerien Seminare     Vollbild-Diashow Seminare 410sec.pdf (23mb)



   

Um Neues wahrnehmen und zulassen zu können, bedarf es eines Momentes der Stille und der Freiheit von altgewohnten Vorstellungen und Gedanken. Dahinter öffnet sich ein Universum von neuen Formgestalten und neuen Möglichkeiten. Den Bildhauer erreichen diese Botschaften direkt in seinen modellierenden Händen, finden hier ihren Ausdruck und werden auch von anderen Menschen erkannt. Das Seminar zeigt Ihnen konkrete Methoden, die Ihnen den Weg zu Ihrer Intuition ebnen können.
          
Der beste Moment „Ideen fließen zu lassen” ist derjenige, in dem wir selbst zur Ruhe gekommen sind - wenn wir in unserer „Mitte“ sind. In der Mitte sein, das bedeutet auch: Herzenswärme erleben, Sehnsucht verspüren können, Geborgenheit genießen, Kraft aus dem Zentrum holen, sich vom eigenen „Ankerpunkt“ aus auf die Suche in ein unbekanntes Terrain begeben zu können. Dort finden wir neue Formen aus uns selbst heraus – für uns – für unsere künstlerische Gestaltung – oder auch für eine aktuelle Problemfrage, die wir zu lösen haben.

Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen zunächst wir selbst. Wir selbst sind der Ursprung unserer Projekte! Wir machen Erfahrungen. Wir vertiefen sie mit unserer Fähigkeit, intuitiv uns zufließendes Wissen für uns selbst und andere Menschen nutzbar zu machen. Wir entdecken unsere Idee – erschaffen eine neue Form!  Wir verändern unsere Welt – schaffen mit klarem Bewusstsein neue Räume für ein wundervolles Leben. Wir sind in der Lage ganz "bei uns" zu sein, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren und dann "loszulassen". Erst dann kann die neue Idee aufkeimen.

Ohne eine Idee kann nichts neu entstehen.

Im Erleben unserer Intuition sind wir angeschlossen an die Quelle, die unser Leben trägt. Dies ermöglicht mir meine Balance zu finden und – ganz aus mir selbst heraus - Neues entstehen lassen.


 

(602 Wörter in diesem Text)
(2235 mal gelesen)    Druckbare Version