. .
Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen:

Lesezeit ca. 2 Minuten

Wie lang ... - Gedankensplitter 00168

GedankenGedanken für den Tag                                                
- Kleine Alltagsphilosophien


2014-02-11   Wie lang ...


              ... zum Weiterlesen (mit den Texten der letzten Tage) bitte unten auf  "mehr..." klicken!




2014-02-11   Wie lang ...

Wenn Du wissen möchtest
Wie lang Dein Atem ist
Dann überlege einmal
Welcher Teil
Der Luft dieser Erde
In Deinem bisherigen Leben
Durch Deine Lungen
Geströmt ist
                                     Rückmeldung


Einleitung & "Gebrauchsanweisung"
     Wie es dazu kam ...     Bisherige Texte ansehen, stöbern, ausdrucken



Und hier die Gedankensplitter der letzten Tage:


2014-02-10   Worauf ...
Wenn Du wissen möchtest
Worauf Deine Existenz gebaut ist
So versuche in Gedanken
Zu Umfassen
Worauf Du stehst

2014-02-09  Wie weit ...    (Fortsetzung)
Wenn Du wissen möchtest
Wie groß Du bist
So strecke Deine Hände
In den Himmel

So weit reicht er
Dein Lebensgeist
So weit reicht sie
Deine Vorstellungskraft

Und was
Glaubst Du
Kommt
Dahinter?

Wie weit reicht er tatsächlich
Unser Lebensgeist
Wie weit reicht sie wirklich
Diese Lebenskraft

Die ich mir
Nicht mehr
Vorstellen kann?

2014-02-08  Wie weit ... 
Wenn Du wissen möchtest
Wie groß Du bist
So strecke Deine Hände
In den Himmel
               Fortsetzung folgt!

2014-02-07  Böser Traum
Verlassen
Verschlossen
Verstockt
Verkrampft

Kann mein Lied
Dir in Deinem
bösen Traum
begegnen?

2014-02-06  Allein  
Ein Teil von Allem zu sein
ist mehr
als
Alles für sich allein
beanspruchen zu können.

2014-02-05  Auftanken!
Wer müde ist, sollte schlafen gehen.
Wem nichts mehr einfällt, sollte auch alles andere fallen lassen.
Wenn ich durchhänge, sollte ich mal ordentlich abhängen!

2014-02-04  Mein Wesen
Wenn ich betrachte,
wie mein Herz höher schlägt
oder
wie mein Herz bricht.

Wenn ich betrachte,
wo es besonders einfach ist
oder
ganz besonders schwer.

Wenn ich betrachte,
wie man mich aufrichtig liebt
oder
ganz aufrichtig in die Ferne wünscht.

Überall dort findest Du etwas
von Deinem Wesen:
So wie es ist.
So wie es werden will!

2014-02-03  Sein
Wenn ich einmal weiß, wer ich bin,
dann kümmert mich nicht Ruhm,
nicht Geld und Anerkennung.

Wenn ich einmal weiß, wer ich bin,
dann kenne ich keine Angst,
keinen Hunger, bin nie allein.

Wenn ich einmal weiß, wer ich bin,
dann fürchte ich nicht die Leere
zwischen den Teilchen und den Sternen.

Dann weiß ich wohl,
dass ich ein Teil bin
von Bewegung und Substanz,
dass ich selbst bewege und forme,
was in der Fülle und der Leere
unserer Unendlichkeiten
noch geboren werden kann.

2014-02-02  Hervorgebracht 
Warum
sollte
ich
nicht
als ein Mensch
der
mit
Verstand,
Vernunft
und
Gefühl
begabt
ist,
einmal
am Tag
eine
Geste
der Verbundenheit
senden
an das
was mich
auf
unbegreifliche
Weise
hervorgebracht
hat
?